Ein Einblick in die Centerprise Group – Die Gastrobörse

Vor über 20 Jahren wurde Gastrobörse als Plattform für den gastronomischen Generationenwechsel in Leben gerufen. Vorrangig ging es darum einen Nachfolger für Lokale und Restaurants zu finden.

Mittlerweile ist die Gastrobörse der Ansprechpartner für in Malls, Einkaufszentren und Verkehrsknoten, sowohl im In-, als auch Ausland. Dem Gründer und Geschäftsführer Peter Pointner, war es immer besonders wichtig nicht nur einzelne Vermittlungen an zufriedene Kunden vorzunehmen, sondern auch Gesamtkonzepte für komplette Entertainment-Zentren bieten zu können. In all den Jahren hat sich die Branche natürlich ständig weiterentwickelt und geändert, das Trendscouting wurde immer wichtiger. Den richtigen Zeitpunkt für den Launch einer neuen, internationalen Gastronomiekette zu erahnen, ist tatsächlich eine große Kunst. Mittlerweile ist die Gastronomie oft das stärkste Zugpferd eines Shopping-Centers, neben Entertainment wie Kino, Bowlingcenter, Fitnessstudio und den beliebten Kinderspielplätzen.

Die Gastronomie ist vielerorts eine Plattform für soziale Begegnung und Kommunikation, dementsprechend immer wichtiger. Das gilt für Malls genauso wie für das Landgasthaus.

Ein sehr gutes Beispiel für die Arbeit der Gastrobörse ist die Plus City in Linz, die immer schon besonders auf Gastronomie und Entertainment gesetzt hat. Der Quantensprung gelang durch die Etablierung von IMAX Kino, Bowling & Billard und nationalen und internationalen Gastro-Brands. Wer einmal über den Markusplatz in der Plus City flaniert ist, spürt deutlich die Unverwechselbarkeit dieser einzigartigen Location.

Im Endeffekt ist Hauptaufgabe der Gastrobörse die ständige Neuerfindung des Gastronomie-Rades und die Anpassung an Änderungen wie Nichtraucherschutz, oder der Registrierkassa. Das Ziel ist natürlich das Erlebnisgefühl für den Gast zu steigern und der Gastronomie nicht nur Umsätze, sondern auch Gewinne zu bescheren.

Oft begleitet Peter Pointner die Kunden über Monate hinweg, so ist es auch gelungen, Hard Rock Café nach Wien zu holen. Durch eine dreijährige Suche und langes Verhandeln. In Wien dürfte den meisten Genussmenschen das Bierkonzept „Brandauer“ – unter anderem am Dach der Gerngross-Mall auf der Mariahilferstraße –ein Begriff sein, auch hier handelt es sich um eine erfolgreiche Kooperation mit der Gastrobörse.

So vielseitig, wie die Welt der Gastronomie auch ist, so vielseitig sind die Netzwerke der Gastrobörse, einem der Standbeine der Centerprise Group.

2017-12-20T12:08:10+00:00